C-Juniorinnen der SGM Herrenberg-Kayh-Mönchberg erreichen Zwischenrunde im Sparkassen-Juniorcup
  05.02.2018 •     Juniorinnen Fussball B-Juniorinnen Fussball

Die C-Juniorinnen der SGM haben durch einen 4. Platz bei der Vorrunde zur württembergischen Futsal-Hallenmeisterschaft den Einzug in die Zwischenrunde erspielt.

Bei der Vorrunde am Sonntag in Freudenstadt erwischte das junge Team einen durchwachsenen Tag. Starke Gegner, Nervosität und teilweise zu langsame Reaktionen führten zu vielen unnötigen Ballverlusten. Das Zusammenspiel wollte an diesem Tag auch nicht so recht klappen und so starteten die Mädels mit einem 0:0 gegen den späteren Turniersieger TSVgg Plattenhardt, einem 0:0 gegen die SGM Leidringen und einer unnötigen 0:1 gegen die VfL Sindelfingen Ladies. Dank einer klaren Ansage in der Kabine und dem nötigen Kampfgeist gelang es den Spielerinnen jedoch, sich als Team zu steigern. Das nächste Spiel gegen die SV Glatten konnte mit 2:0 gewonnen werden und gegen die SV Unterjesingen siegte das Team 1:0. Auch wenn die Mädels im letzten Spiel gegen den TSV Frommern-Dürrwangen 0:2 verloren, zeigten sie dort eine deutlich verbesserte Leistung. Auch wenn Einiges am Sonntag nicht so geklappt hat, ist es ein toller Erfolg, dass die C-Juniorinnen der SGM, welche in der Feldrunde ja bereits bei den B-Juniorinnen spielen, nun zu den 24 besten Teams in Württemberg gehören. Die Zwischenrunde findet am Sonntag, 18.02.2018 statt.