3. Volksbank Regio-Cup
  27.08.2018 •     B1-Junioren Fussball A-Junioren Fussball A1-Junioren Fussball Saison 2016/2017 (Archiv) 02_fussball Junioren Fussball Vorstand Fussball

Am Samstag den 25.08.2018 fand im Herrenberger Volksbankstadion der 3. Volksbank Regio-Cup statt. Das Vorbereitungsturnier der A/B- Junioren will der VfL Herrenberg langfristig als Wettbewerb für höherklassige Mannschaften vor dem Saisonstart etablieren.

Beim B-Juniorenturnier musste nach drei kurzfristigen Absagen der Turniermodus auf ein 3-er Turnier mit Vor- und Rückspiel abgeändert werden. „Es waren gute und enge Partien“ so Turnierorganisator Markus Rühle. In der letzten Partie stand es zwischen dem VfL Herrenberg und dem FC Rottenburg lange 1:1, doch kurz vor Schluss gelang den Rottenburgern der 2:1 Siegtreffer, was auch gleichzeitig den Turniersieg bedeutete. Den zweiten Platz belegte der VfL Nagold vor dem Gastgeber VfL Herrenberg.
Die anschließende Siegerehrung nahm Markus Wudi stellvertretender Leiter der Gewerbekundenabteilung der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg und Markus Rühle als stellvertretender Abteilungsleiter der Fußballabteilung vor.

Am Nachmittag standen dann sechs A-Juniorenteams auf dem Rasen des Volksbank-Stadions. In zwei 3er Gruppen traten die Sportvg Feuerbach, der FSV Waiblingen, der SV Zimmern und die verlässlichen Partner der Vereine VfL Nagold und FC Rottenburg, die gemeinsam mit dem VfL Herrenberg vom Kreditinstitut gesponsert werden, gegeneinander an. Die Partien waren nicht ganz ohne Brisanz. Denn der VfL Nagold traf dort auf den SV Zimmern. Diese beiden machten vor wenigen Wochen den Oberliga-Aufstieg unter einander aus. Hierbei setzte sich der VfL Nagold knapp durch.
In Gruppe 1 setzte sich knapp die Sportvg Feuerbach vor dem Gastgeber VfL Herrenberg und dem FC Rottenburg durch. In Gruppe 2 holte sich der VfL Nagold den Gruppensieg vor dem SV Zimmern und dem FSV Waiblingen. Beim Spiel um Platz 3 setzte sich der SV Zimmern gegen den VfL Herrenberg mit 3:0 durch.
„Wir haben uns ohne Auswechselspieler und urlaubsbedingt fehlenden Leistungsträgern trotzdem gut präsentiert“ so das Fazit von Giuseppe Costanza auf der Trainerbank des VfL Herrenberg. Im Endspiel standen sich die Sportvg Feuerbach und der VfL Nagold gegenüber. Lange Zeit konnte sich der Favorit aus Nagold keine zwingenden Chancen erspielen. Erst am Ende der Verlängerung, als sich die meisten schon auf ein Elfmeter-Schießen eingestellt hatten, gelang dem VfL Nagold der 1:0 Siegtreffer. Die Siegerehrung nahmen Jürgen Gote von der Volksbank Herrenberg und Harald Kennke, Kassier des VfL Herrenberg vor.

Nach Absprache mit den Trainern und den Verantwortlichen der Volksbank um Frau Walz und die Herren Wudi und Gote will der VfL Herrenberg im nächsten Jahr den Volksbank Regio-Cup als Flutlichtturnier an zwei Abenden im Volksbankstadion ausrichten. Die Resonanz aller Beteiligten hierzu war durchweg positiv.