C-Junioren: Erfolgreiche Qualifikation für das Hallenmaster in Ditzingen!
  29.09.2019 •     C-Junioren Fussball

Knappe Finalniederlage im Neunmeterschiessen gegen den SSV Reutlingen

Am Sonntag den 29. September ging es für die U14 zum Qualifikationsturnier nach Weilimdorf, das im 6+1 Modus ausgetragen wurde. Gespielt wurde in drei 6er Gruppen. Die Vorrunde konnte die Mannschaft mit drei Siegen (1:0 gegen Friedrichshaller SV, FSV Waiblingen 2 und SKV Rutesheim), sowie zwei torlosen Unentschieden (gegen SpVgg Cannstatt und den SSV Reutlingen) als Gruppenzweiter ohne Gegentor abschließen. Im Viertelfinale ging es dann in der 16-minütigen Spielzeit gegen den Gastgeber aus Weilimdorf. In einer hektischen Partie konnte sich die Mannschaft mit 1:0 durchsetzen. Im Halbfinale hieß der Gegner dann SpVgg Neckarelz. Mit einer tollen Kombination ging die Mannschaft früh mit 1:0 in Führung, versäumte es aber in der Folgezeit die guten Chancen zu einer höheren Führung zu nutzen. Kurz vor Ende viel dann der glückliche Ausgleich für Neckarelz. Im Neunmeterschiessen war dann Herrenberg mit 4:3 der glücklichere Sieger. Im Finale traf man dann erneut auf den SSV Reutlingen. Und auch in diesem Spiel ging die Mannschaft mit 1:0 in Führung. Reutlingen drückte dann und Herrenberg nutze die Konterchancen nicht zur Entscheidung. Und so fiel der Reutlinger Ausgleich kurz vor Ende. Wieder ging es in das Neunmeterschiessen. Diesmal hieß der glücklichere Sieger SSV Reutlingen

Mit Platz zwei belohnte sich die Mannschaft mit der Qualifikation zum Hallenmaster in Ditzingen, bei dem es dann vermutlich gegen große Namen gehen wird.