B-Juniorinnen: unglückliches 2:2 gegen die Spvgg Berneck/Zwerenberg
  04.11.2018 •     B-Juniorinnen Fussball

Mit einer viel zu harmlosen ersten Halbzeit und einer nicht nachvollziehbaren Schiedsrichterentscheidung für die Gäste kamen die Herrenbergerinnen am Samstag nicht über ein Unentschieden gegen die Spvgg Berneck/Zwerenberg hinaus.

Zu Beginn der Partie ging zu oft die Ordnung verloren und durch einen Abwehrfehler gelang den Gästen in der 12. Minute durch Luisa Keck der Führungstreffer. Bis zur Halbzeitpause blieben die Herrenbergerinnen trotz deutlich mehr Spielanteilen viel zu harmlos. Die schön rausgespielten Chancen landeten zumeist direkt in den Armen von Bernecks Torspielerin oder verfehlten das Tor ganz. Kurz vor der Halbzeitpause verletzte sich dann auch noch Rebecca Lauer und musste den Rest des Spiels von der Bank aus anschauen.

Nach einer deutlichen Traineransage in der Pause kam das Team sehr viel fokussierter auf den Platz zurück und von da an wurde auch wieder sehenswerter Fußball gezeigt. In der 57. Minute traf Linda Kittelberger, die nach einem 3wöchigen Schüleraustausch in den USA mit vorbildlicher Einstellung direkt vom Flughafen aus zum Spiel angereist kam, zum längst verdienten 1:1 Ausgleich.

In der 57. Minute verwandelte dann wiederum Linda Kittelberger einen Elfmeter und brachte somit ihr Team zur verdienten 2:1 Führung. Eigentlich lief alles gut weiter für das Gäu-Team, aber in der 72. Minute trat eine Bernecker Spielerin Herrenbergs Verteidigerin Yara Baurycza von hinten in die Ferse und der Schiedsrichter deutete den zu hörenden Schlag als Foul. Somit bekam Berneck einen Freistoß zugesprochen, den Zoe Mast mit einem gut platzierten Schuss auch direkt zum 2:2 Endstand verwandelte. Die Enttäuschung bei den Herrenbergerinnen war nach dem Spiel verständlicherweise sehr groß, aber an einer Schiedsrichterentscheidung gibt es nichts zu rütteln und somit heißt es in Zukunft einfach endlich mal die vielen Chancen zu verwerten.

Nächsten Samstag steht das nächste Heimspiel gegen die SV Böblingen an. Anpfiff im Volksbankstadion ist um 14:30 Uhr.

Kader: Lara Ottmar, Yara Baurycza, Lena Egeler, Rinesa Morina, Gina Stimmler, Chiara Marziniak, Leticia Simoes, Milla Vecsey, Maja Wimmer, Jana Paulus, Rebecca Lauer, Jana Bessey, Sara Welte, Linda Kittelberger, Jule Schäfer