Frauen 2: VfL-Herrenberg 2 – SV Böblingen 2:2
  05.10.2020 •     Damen Fussball 2. Damen Fussball

Keinen so guten Tag hatten die jungen Herrenbergerinnen bei ihrem 2. Auswärtsspiel. Das Team machte vor allem in der ersten Halbzeit einen etwas fahrigen Eindruck und verschenkte durch individuelle Fehler viel zu viele Bälle.

In der 22. Minute bekam Böblingen einen Freistoß zugesprochen, den Büsra Ceylan direkt zur 1:0 Führung verwandelte. Nur 2 Minuten später konnte Meret Flohr zum 1:1 ausgleichen. Bis zur Halbzeit lief es für das Gäuteam dann etwas besser. Einen sehr unglücklich gespielten Querpass vor dem eigenen 16er war in der 50. Minute eine Einladung an die Böblingerinnen, die Büsra Ceylan mit dem 2:1 Führungstreffer dankend annahm. Dennoch zeigten die Herrenbergerinnen nun wieder mehr Ordnung und einige schöne Spielzüge. In der 70. Minute folgte jedoch ein weiterer Dämpfer, als Nicole Marjanovic verletzt vom Platz musste. Herrenberg kämpfte weiter und Emine Ünalan gelang in der 72. Minute der Ausgleich zum 2:2 Endstand.  Insgesamt fehlte es heute teilweise an der nötigen Fokussierung auf das Spiel, somit war eben auch nicht mehr drin als ein Punkt.

Kader: Annie Ruff, Kimberly Kroonen, Sina Gauss, Nicole Marjanovic, Rinesa Morina, Leticia Simoes, Annabel Peters, Gina Stimmler, Emine Ünalan, Meret Flohr, Angelika Mlacak, Yara Bauryca, Aileen Czech, Jacqueline Stepak, Jana Paulus.