Konzept Mädchenfußball SGM Herrenberg/ Kayh/ Mönchberg


Ab dem Spieljahr 2017/2018 wird zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs, eine Spielgemeinschaft mit zunächst 3 Mannschaften an der Verbandsrunde teilnehmen.

Die demographische Entwicklung in Herrenberg und Umgebung und auch die resultierende sportliche Erwägungen und Zielsetzungen lassen die Bildung dieser Spielgemeinschaft im Bereich der Juniorinnen als notwendig und zukunftsweisend erscheinen.

Der Mädchen und Frauenfußball ist seit vielen Jahren eine fester Bestandteil unseres Vereins. Wir sind der Meinung, dass Erfolge im Frauenfußball nur durch sehr viel Einsatz, Qualität und mit einem kontinuierlichen Aufbau im Nachwuchsbereich zu erreichen sind. Aus diesem Grund, wollen wir unsere Juniorinnen qualitativ fördern und fordern. Die Mädchen sollen sich bei uns wohlfühlen und Spaß haben. 

Die Mannschaften bestehen hauptsächlich aus Spielerinnen der Orte Herrenberg, Kayh, Mönchberg und Umgebung. Besonderen Wert legt die Spielgemeinschaft dabei auf die Integration nachrückender Jugendspielerinnen aus dem Juniorenbereich und Neueinsteigerinnen.

Unser Ziel ist es, unsere jungen Spielerinnen langfristig an den Verein zu binden, mit der Perspektive unseren Damenmannschaften einen soliden Unterbau zu schaffen, um dann kontinuierlich in einer angemessenen Spielklasse zu bestehen.

Welche Ziele verfolgen wir

Alle Altersklassen von D bis B-Juniorinnen nehmen durchgehend am offiziellen Spielbetrieb teil

  • qualifizierte Trainer/innen durch Weiter- und Fortbildungen
  • mindestens ein/e Trainer/in und ein/e Betreuer/in pro Team
  • Team Building durch Spaß und Leistung
  • talentierte Spielerinnen fördern durch Einsatz in den nächsten Altersklassen
  • Altersgerechte Trainingsinhalte schulen
  • frühzeitige Integration der B-Juniorinnen in den Damenbereich
  • kontinuierliche Kooperationen mit Grund- und Weiterführenden Schulen
  • Zur ersten Anlaufstelle für Fußballinteressierte Mädchen in Herrenberg und Einzugsgebiet werden.
  • Erschaffung einer Wohlfühlatmosphäre
  • sportliche Erfolge

Spiel- und Trainingsbetrieb

Die Trainingszeiten sind bewusst zusammengelegt und es werden gelegentlich gemeinsame Trainingseinheiten absolviert, um die Teambildung zu stärken und den Kontakt zu den nächsten Altersklassen zu fördern.

·         B- Juniorinnen (11er Mannschaft)

·         D- Juniorinnen (7er Mannschaft)

·         C- Juniorinnen (7er Mannschaft)



Trainingscchwerpunkte

 

D Juniorinnen

• Spielerisches Erlernen der wichtigsten Fußballtechniken Ballführung, Ballannahme und Passen

• Spielerisches Erlernen des Dribblings (einfache Finten)

• Torschuss

• Schulung der Beidfüssigkeit

• Spielerisches Erlernen des Kopfballspiels (Luftballon, Softball)

• Regelmäßiges Wechselspiel der Positionen

• Vermittlung von Mindestregeln (Anstoß, Einwurf, Eck-, Frei-, Straf- und Anstoß)

• Ballorientiertes Spielsystem (Das ballorientierte Spiel ist eine Spielauffassung, die in jeder Spielsituation auf den Ball, den Mitspieler
und das Tore schießen hin ausgerichtet ist).


C-Juniorinnen:

• Festigung der erlernten Fußballtechniken (umfassend)             

• Festigung der Beidfüssigkeit                                  

• Schulung der Schnelligkeit

(koordinatives Laufen, keine Schnelligkeitsausdauer!)

• Körperbetonte Zweikämpfe

• Spielverhalten vom 1:1 bis hin zum 4:4

• Schulung des schnellen Umschaltens von Abwehr auf Angriff

(Offensivspiel über die Außen)

• Positionsspezifisches Training (Laufwege und Zweikampfverhalten)

• Torwarttraining als fester Bestandteil der Trainingseinheiten, mitspielender Torwart

• Förderung des Direktpasses / Direktspiels (2-3-Kontakte)

• Ballorientierte Spielsysteme (Das ballorientierte Spiel ist eine Spielauffassung, die in jeder Spielsituation auf den Ball, den Mitspieler
und das Tore schießen hin ausgerichtet ist.

• Hinweis auf Körperpflege

(gemeinsames Duschen nach Training + Spiel fordern/fördern)

B-Juniorinnen:

• Vertiefung der erlernten Techniken

• Verstärktes Grundlagen-, Ausdauer- und Krafttraining (auch ohne Ball)

• Intensive Vorbereitung auf Spiel und Gegner

(Mannschaftstaktische Besprechungen)

• Beidfüssige Torschüsse

• Schulung der Schnelligkeit

• Torwarttraining als fester Bestandteil der Trainingseinheiten, mitspielender Torwart

• Förderung des Direktpasses / Direktspiels (1, 2-Kontakte)

• Perfektionierung des schnellen Umschaltens von Abwehr auf Angriff

(Offensivspiel über die Außen)

• Positionsspezifisches Training (Laufwege und Zweikampfverhalten)

• Ballorientierte Spielsysteme (Das ballorientierte Spiel ist eine Spielauffassung, die in jeder Spielsituation auf den Ball, den Mitspieler
und das Tore schießen hin ausgerichtet ist.

Termine 100 Jahre VfL Herrenberg Fußball